Mitgliederversammlung mit Neuwahl des Vorstandes

28. Oktober 2019

14 Mitglieder des CDU-Ortsverbands Urmitz kamen zu ihrer Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen in der Gaststätte „Zur Post“ zusammen. Der scheidende Ortsvorsitzende Ralf Schüller begrüßte alle Anwesenden, darunter auch ein paar Gäste, und ließ das bisherige Jahr Revue passieren. Es folgte der Bericht des stellvertretenden Vorsitzenden Michael Reif zum vergangenen und anstrengenden Wahljahr 2019, wobei der Fokus eindeutig auf der Gemeinderatswahl lag.

Auch wenn die Listenspitze weiter an Stimmen gewinnen konnte und die neuen Kandidaten nicht weniger als die alten für sich verbuchen konnten, gingen letztendlich drei Prozent und damit ein Sitz verloren. Die Gründe dafür sind vielfältig und wurden mit den Mitgliedern ausführlich diskutiert. Ein besonderer Dank ging an Marco Fink und Ingo Ehlich für ihre Tätigkeit im Gemeinderat in den vergangenen fünf Jahren. Trotz allem sieht sich die CDU Urmitz in einer guten Ausgangslage, weiterhin die politischen Geschicke im Ort maßgeblich mit zu bestimmen.

Während der Versammlung wurden auch drei Mitglieder für ihre langjährige Treue und Verbundenheit zur Partei besonders geehrt: Klaus-Peter Münch für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU sowie in Abwesenheit Willi Schäfer (für 40 Jahre). Hans Seibel ist bereits seit 50 Jahren Mitglied der CDU. Im Rahmen der Wahlen wurde Peter Wagner einstimmig zum neuen Ortsverbandsvorsitzenden der CDU Urmitz gewählt. Zu Stellvertretern wurden Michael Reif und Frank Hoffend gewählt. Schatzmeisterin wurde Karin Schomisch. Beisitzer sind Joachim Hommer, Silke Schüller, Werner Hoffend und Dirk Schoor. Wagner bedankte sich bei Schüller, der nicht mehr als Vorsitzender kandidierte, für die gute Arbeit und die Übergabe des insgesamt 39 Mitglieder umfassenden Ortsverbands. Schüller habe in den vergangenen Jahren die Weiterentwicklung des Ortsverbands maßgeblich vorangetrieben.